Junior Bowl startet in einer Woche!

Junior Bowl 2017 der GFL J in Paderborn

Am 26. August 2017 findet in Paderborn der Junior Bowl 2017 statt. Das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft im American Football der Altersklasse U19 wird zwischen den Düsseldorf Panther und den Paderborn Dolphins ausgetragen. Damit sind die Paderborner nicht nur Gastgeber für dieses außergewöhnliche Event, sondern stehen ebenfalls im Finale. Für Dolphins Präsident ein Traumfinale welches im Hermann-Löns-Stadion passend gefeiert werden soll.

Der Präsident der Paderborn Dolphins David Schmidtmann freut sich sehr, dass die Paderborn Dolphins bei der Bewerbung um den Austragungsort den Zuschlag erhalten haben: "Wir sind unglaublich glücklich über die Entscheidung des Verbandes." Nachdem sich Schmidtmanns Team für das Endspiel qualifiziert, wurde die Freude noch einmal potenziert. Schmidtmann dazu: "Ein Traumfinale für die Dolphins und Paderborn. Das Endspiel im heimischen Hermann-Löns-Stadion ist noch mehr Motivation für das Team sich auf das Finale vorzubereiten und zugleich ein tolles Ereignis für die Dolphins!"

Bürgermeister Michael Dreier begrüßt Fans aus Nah und Fern!

Bürgermeister Michael Dreier äußerte sich ebenfalls erfreut, dass Paderborn erneut seine Stärke als Sportstadt unter Beweis stellt. "Die Stadt Paderborn ist ein Zentrum des Breiten- und Spitzensports. Verschiedene Vereine sind auf höchstem nationalen und internationalen Niveau etabliert. Dazu passt es gut, dass auch der American Football ein solches Veranstaltungshighlight bietet und somit zu der Vielseitigkeit unserer Sportstadt Paderborn beiträgt", sagte der Stadtvorsteher in seinem Grußwort.

Am Veranstaltungstag erwarten die Dolphins Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet. Aus diesem Grund bietet der Junior Bowl nicht nur attraktiven Sport, sondern ebenfalls ein buntes Rahmenprogramm. Schon zwei Stunden vor dem Spielbeginn öffnet das Hermann-Löns-Stadion die Tore und bietet den Besuchern verschiedene Attraktionen. Neben Hüpfburg, Ballwurfanlage und anderen Spiel-Attraktionen sorgt die Bremer Live-Band Fool's Agony für musikalische Untermalung. Ebenfalls ist Schmidtmann wichtig, dass der Junior Bowl auch eine Begegnung mit dem American Football ist. "Die Veranstaltung ist neben dem German Bowl das größte American Football Ereignis in Deutschland. Der Austausch mit Fans, Besuchern und der American Football Szene ist an diesem Tag eine tolle Chance mehr über den American Football zu erfahren. Viele Besucher reisen aus dem gesamten Bundesgebiet an um das Endspiel zu besuchen", so Schmidtmann.

AFVD Präsident Robert Huber betont die Wichtigkeit der Nachwuchsarbeit!

Der Präsident des American Football Verbandes Deutschlands, Robert Huber, betonte vor allem wie wichtig die Nachwuchsarbeit für den Verband ist: "In Deutschland sind inzwischen mehr als 55.000 Menschen Mitglieder in Football-Vereinen. Dieses verdanken wir vielen helfenden Händen besonders in den Jugendabteilungen unserer Clubs. Das Engagement für den Nachwuchs ist eine der tragenden Säulen, mit der der Sport seinen Stellenwert in der Gesellschaft rechtfertigt. Und American Football ist vor allem dank der Jugendarbeit in unserem Verband ein hoch geschätztes Mitglied der deutschen Sportfamilie geworden."

Eine bessere Begegnung kann es in einem Endspiel kaum geben!

Das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft im American Football kann sich auch sportlich sehen lassen. Die Düsseldorf Panther setzten sich in den Play-offs souverän gegen ihre Gegner durch. Die Hamburg Huskies und der Süd-Meister, die Schwäbisch Hall Unicorns, wurden zu Null besiegt. Die Paderborn Dolphins mussten zwei Mal auswärts antreten. Gegen die Berlin Adler und die Wiesbaden Phantoms gelang der Einzug in das Endspiel. Beide Mannschaften zeigten dabei, dass sie sowohl in der Defensive als auch der Offensive ein Spiel gestalten können.

Es wird sicherlich kein high scoring game, denn die beiden besten Verteidigungsreihen der GFL J stehen auf dem Feld. Die Offensive der Teams konnten ebenfalls überzeugen, doch gerade in der Verteidigung zeigten beide Mannschaften, dass sie überragend abliefern können. Das anstehende Duell wird daher mit Spannung erwartet, denn schon in der GFL Juniors Saison trafen die Teams aufeinander. Einmal setzten sich die Düsseldorfer durch, einmal die Dolphins. Statistisch ein Unentschieden.

Die Paderborn Dolphins freuen sich, wenn viele Besucher das Endspiel besuchen. „Das ostwestfälische Paderborn ist aufgrund der geographischen Lage sehr gut zu erreichen. Mit dem Hermann-Löns-Stadion haben wir zugleich eine Austragungsstätte, die seitens der Infrastruktur und der Spielfläche eine optimale American Football Atmosphäre zulassen. Wir werden ein tolles Event organisieren, bei dem alle Fans und Unterstützer einen unvergesslichen Tag erleben“, verspricht Schmidtmann.